Suche

Kooperationspartner

Progether

 

Soziale Medien

 

Twitterlogo     Facebooklogo

Weiterführende Links und Literatur

Nachstehend finden Sie weiterführende Informationen mit Links ins WWW und zu Literaturhinweisen. Wenn Sie sich Literatur zum Thema Prostatakrebs zulegen möchten, ist es empfehlenswert, im Vorfeld Rezensionen zum entsprechenden Werk (z. B. bei www.amazon.de) zu studieren oder eine Anfrage in das Forum zu stellen, damit es zu keinen unnötigen Investitionen kommt.   bundesverband prostatakrebs selbsthilfe literatur 

Der Extrakt aus dem gemeinsamen Diskussionsforum von BPS und KISP zum Prostatakrebs

Diese mittlerweile über 500 Seiten zu den unterschiedlichsten Themen im Kontext des Prostatakrebses entstanden durch Männer und Frauen, die wahrscheinlich aus heiterem Himmel mit der Tatsache konfrontiert wurden, dass bei ihnen selbst bzw. bei einem nahen Angehörigen Prostatakrebs diagnostiziert wurde. Seit Ende des Jahres 2000 fanden Sie im Internet die Möglichkeit, sich in Diskussionsforen im Internet untereinander auszutauschen, Fragen zu stellen, Fragen Anderer zu beantworten und sich gegenseitig Rat zu geben. bundesverband prostatakrebs selbsthilfe retorte

Weiterlesen ...

Kontakt-, Informations- und Selbsthilfestelle Prostatakrebs (KISP)

Die Kontakt-, Informations- und Selbsthilfestelle Prostatakrebs betreibt diese Präsenz, die viele Informationen rund um den Prostatakrebs enthält, vom "Ersten Rat" (nach der Diagnose) bis zum "Letzten Rat" (wenn die letzten Dinge zu regeln sind). In den "Texten" finden sich viele nach Themenkreisen geordnete einschlägige Artikel.

bundesverband prostatakrebs selbsthilfe kisp

Partnerschaft und Prostatakrebs

Die Diagnose Prostatakrebs – für die meisten Paare kommt sie völlig überraschend. Ob Ängste, Therapien, Heilungschancen und Prognosen – in den meisten Fällen sind die Partner die wichtigste Stütze in dieser schwierigen Zeit. Alles dreht sich um den Patienten, er ist Maßstab von allem – dabei trifft die Diagnose die Partner mit einer ebensolchen Wucht wie die Patienten selber. Doch die Partner müssen und wollen stark sein – und vergessen darüber oftmals ihre eigenen Ängste, Nöte und auch Bedürfnisse. bundesverband prostatakrebs selbsthilfe onko-tv-logo 

Weiterlesen ...

Termine

 20. November 2019
„Offene Sprechstunde“ mit Prof. Dr. med. H. Sperling, Prostatakrebs-Zentrum am Niederrhein
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Mönchengladbach
Veranstaltungsort: Krankenhaus Maria Hilf GmbH (ehemals Franziskushaus), Forum, Konferenzraum K 1), Viersener Str. 450 in 41063 Mönchengladbach

 

23. November 2019
Informationstag Prostatakrebs 2019 mit dem Schwerpunkt „Stellenwert der Psychoonkologie für Prostatakrebspatienten“
9.30 bis 14.00 Uhr
Veranstaltungsort: Caritas-Krankenhaus St. Josef, Landshuterstraße 65, 93053 Regensburg, Hörsaal
Veranstalter: Klinik für Urologie Caritas-Krankenhaus St. Josef/PROCAS Selbsthilfegruppe Regensburg/Oberpfalz
Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsprogramm

 

27. November 2019
Vortrag von Sascha Brinkmann, Facharzt für Allgemeinmedizin, Gemeinschaftspraxis „Health Prevent", Hannover zum Thema „Die Bedeutung der Darmflora bei der Krebsentstehung und -behandlung"
18.30 Uhr
Veranstalter: Krebsberatungsstelle Soltau (Außenstelle des OAK Walsrode), Bahnhofstraße 15, 29614 Soltau
Veranstaltungsort: Bibliothek Waldmühle, Mühlenweg 4, 29614 Soltau

 

28. November 2019
Vortrag von Dr. med. J. Gleißner, MVZ/DGU Hofaue Wuppertal zum Thema „Bericht vom DGU-Kongress 2019“
19.30 Uhr
Veranstalter: SHG Wuppertal
Veranstaltungsort: Helios Klinikum Wuppertal, Heusner Str. 40, 42283 Wuppertal-Barmen, Im Konferenzzentrum (Eingang Torbogen, direkt am Haupteingang)

 

30. November 2019
Aktionstag „Gemeinsam gegen Krebs“
11.00 bis 15.00 Uhr
Veranstaltungsort: Theater Osnabrück, Oberes Foyer, Domhof 10/11, 49074 Osnabrück
Veranstalter:Klinikum Osnabrück
Das Programm finden Sie hier
Die SHG Osnabrück word mit einem Infostand vertreten sein

 

2020
1. Februar 2020
Patientenaktionstag zum Thema „Rund um den Krebs – was neben der eigentlichen Therapie noch wichtig ist“
10.00 bis 15.00 Uhr
Veranstalter: Asklepios Klinik St. Georg
Veranstaltungsort: Kongresszentrum „Georgie“, c/o Asklepios Klinik St. Georg, Lohmühlenstr. 5, 20099 Hamburg

 

 

 

 







Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.